top of page

Aktualisiert: 24. Okt. 2022




Jeder Tag ist ein guter Tag!


Der Earth Day wird seit seiner Einführung im Jahr 1970 jedes Jahr am 22. April in Schulen und Universitäten, Betrieben und Kirchen begangen. Beteiligt sind eine Vielzahl von Organisationen, Institutionen und Kommunen.


Jedes Mal kommen Millionen von Menschen aus aller Welt zusammen, um auf gravierende Umweltprobleme aufmerksam zu machen – von der Klimakrise über die Luftverschmutzung bis hin zur Abholzung der Wälder.


Jeder kommende Earth Day gewinnt an Bedeutung. Tatsächlich zeigen die Zahlen, dass die globalen CO2-Emissionen konstant über jenem Niveau liegen, das vor der Pandemie gemessen wurde – trotz der vorübergehenden Auswirkungen der Covid-Lockdowns auf den Flug- und Autoverkehr.